Für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Bank of Scotland gelten folgende persönliche Voraussetzungen:

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt, handeln im eigenen Namen und möchten das Konto privat nutzen.
  • Sie haben Ihren ständigen Wohnsitz und ein Girokonto in Deutschland.
  • Sie besitzen ein Mobiltelefon mit einer deutschen SIM-Karte bzw. Mobilfunknummer.
  • Sie besitzen eine gültige E-Mail-Adresse.


Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland ist ein reines Onlinekonto, das bedeutet, Kontoeröffnung und Kontoführung erfolgen ausschließlich über das Internet. Sie sollten daher Zugang zu einem eigenen Computer haben und das Internet nutzen.

Um ein Tagesgeld bei der Bank of Scotland zu eröffnen, gehen Sie einfach direkt zum Kontoeröffnungsantrag und füllen Sie alle erforderlichen Felder aus. Eine telefonische Kontoeröffnung ist leider nicht möglich.

Anschließend Legitimieren Sie sich entweder schnell und bequem von zu Hause mit Video-Ident oder klassisch per PostIdent. Dafür gehen Sie bitte mit Ihrem Postident-Coupon sowie Ihrem Personalausweis oder Reisepass in eine Filiale der Deutschen Post und ein Mitarbeiter wird Ihre Legitimationsdaten aufnehmen und diese an uns weiterleiten. 

Sobald die Legitimation bei uns eingegangen ist, eröffnen wir Ihr Tagesgeldkonto und informieren Sie darüber per E-Mail. Nun können Sie Ihr Tagesgeldkonto aktivieren.

Nach der Kontoeröffnung erhalten alle Kunden eine Willkommens E-Mail, welche wichtige Informationen enthält. Kunden, die sich gegen eine Legitimation per Video-Ident entschieden haben,  können dort alle weiteren Schritte zur Legitimation per Post-Ident entnehmen. Kunden, die sich bereits per Video-Ident legitimiert haben oder dies noch tun, müssen keine erneute Legitimation per Post-Ident machen. Sie erhalten die Informationen zur Aktivierung Ihres Kontos kurze Zeit nach der Video-Identifikation per E-Mail zugesandt.