Zinsgutschrift

Die für das Jahr 2017 aufgelaufenen Zinsen für Ihre Geldanlage auf dem Tagesgeldkonto werden Ihnen im Rahmen unseres Jahresabschlusses am 31.12.2017 auf Ihrem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Eine genaue Auflistung der Zinseinkünfte und der ggf. abgeführten Steuern entnehmen Sie bitte Ihrem Kontoauszug.

 

Entsperrung Onlinebanking-Bereich

Als Tagesgeldkunde haben Sie die Möglichkeit, Ihren Zugang zum persönlichen Onlinebanking-Bereich selbst zu entsperren. Vorausgesetzt, Sie haben Ihren Benutzernamen und das Mobiltelefon mit der bei uns hinterlegten Mobiltelefonnummer griffbereit, können Sie Ihre Zugangsdaten hier zurücksetzen.

 

Freistellungsauftrag

Kapitalerträge sind steuerpflichtig. Durch einen Freistellungsauftrag können Sie als privater Anleger bei Kreditinstituten die Auszahlung von Kapitalerträgen ohne steuerlichen Abzug beantragen. Sie können Freistellungsaufträge bei mehreren Kreditinstituten bis zu einer Gesamthöhe von 801 Euro für Alleinstehende bzw. 1.602 Euro für zusammen veranlagte Ehe-/Lebenspartner hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass die Erteilung eines gemeinsamen Freistellungsauftrages für Ehe-/Lebenspartner nicht möglich ist, da unsere Konten als Einzelkonten geführt werden und steuerlich nicht verknüpft werden können. Ein Freistellungsauftrag gilt frühestens ab dem Tag der Antragstellung und für alle bei uns geführten Konten pro Kunde.
Ihren Freistellungsauftrag können Sie bei uns bis Donnerstag, den 28.12.2017, 18 Uhr in Ihrem persönlichen Onlinebanking-Bereich unter dem Menüpunkt KUNDENSERVICE > STEUERDATEN VERWALTEN beauftragen.

 

Information für Kirchensteuerpflichtige

Hat sich der Status Ihrer Religionszugehörigkeit im Jahr 2017 geändert? Dann können Sie uns mit einer Anlassabfrage beauftragen, damit wir Ihren aktuellen Kirchensteuerstatus für zukünftige Zinsausschüttungen im Jahr 2017 berücksichtigen können. Andernfalls wird der Kirchensteuerstatus der Regelabfrage angewendet, den wir im Oktober 2016 vom Bundeszentralamt für Steuern abgefragt haben.

 

Nichtveranlagungsbescheinigung

Sollte Ihnen vom Finanzamt eine Nichtveranlagungsbescheinigung ausgestellt worden sein, senden Sie diese bitte im Original bis zum 15.12.2017 an folgende Anschrift:

Bank of Scotland
Kundenservice/NV
10886 Berlin

Nach Erfassung Ihrer Steuerbefreiung werden wir Ihnen Ihre Bescheinigung zurücksenden.
Sofern Sie uns bereits eine für das Jahr 2017 gültige Nichtveranlagungsbescheinigung eingereicht haben, ist eine erneute Vorlage nicht erforderlich.

Die Berücksichtigung Ihrer Nichtveranlagungsbescheinigung erkennen Sie anhand des Bestätigungsvermerks (Stempel) auf der Bescheinigung oder Sie haben von uns eine E-Mail als Bestätigung über die Hinterlegung erhalten.

 

Jahressteuerbescheinigung 2017

Die Jahressteuerbescheinigung steht unseren Kunden bereits als Download im Onlinebanking-Bereich zur Verfügung. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt KONTOINFORMATIONEN > STEUERBESCHEINIGUNG. Die Steuerbescheinigung kann online abgerufen, aber auch auf dem Computer gespeichert oder ausgedruckt werden.

 

Kontoauszug

Der Jahreskontoauszug zu Ihrem Tagesgeldkonto steht Ihnen bereits in Ihrem persönlichen Onlinebanking-Bereich unter dem Menüpunkt KONTOINFORMATIONEN > KONTOAUSZUG zur Verfügung. Klicken Sie hier auf die Kontonummer Ihres Tagesgeldkontos und anschließend auf die Auszugsnummer, die Sie sich anzeigen lassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Kontoauszüge für Festgeldkonten davon abweichend immer nach Ablauf eines Laufzeitjahres bzw. bei Fälligkeit erstellt werden.