Tagesgeld - Flexibles und sicheres Sparen

Das Tagesgeld der Bank of Scotland dient der Anlage kleinerer und mittlerer Geldbeträge zu attraktiven Konditionen
bei täglicher Verfügbarkeit. Der Zinssatz beträgt aktuell 0,5% p.a.

Ihre Vorteile auf einen Blick

jetzt0,5%Zinsen p.a.
  • Keine Sternchentexte
  • Kostenlose Kontoführung
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Betragsstaffelung
  • Uneingeschränkt verfügbar
  • Attraktiver Zinssatz von aktuell 0,5% p.a.
Direkt zum Antrag

Der Zinsrechner der Bank of Scotland

Mit unserem Zinsrechner können Sie ganz einfach und bequem errechnen, wie sich Ihr Vermögen auf dem Tagesgeldkonto vermehren kann. Entscheiden Sie selbst, ob Sie auf Grundlage einer monatlichen Sparrate oder einer Einmalzahlung Ihren zu erwartenden Zinsertrag berechnen. Bitte beachten Sie: Der Zinsrechner dient als Beispielrechnung, weshalb kein Rechtsanspruch auf den angegebenen Zinsertrag besteht. Bei einem Anlagebetrag über 500.000 EUR behalten wir uns vor, einen abweichenden Zinssatz zu vereinbaren.

Monate
Sparbetrag
 €
Gesamtbetrag
5 €

Tagesgeldkonto in 3 Schritten eröffnen

So einfach geht's
  1. Symbol eines Computers

    Daten online eingeben

    Sie benötigen:

    • Kontonummer und Bankleitzahl Ihres Girokontos
    • Ihre Mobiltelefonnummer
    • Ihre E-Mail-Adresse
    Zum Onlineformular
  2. Symbol einer Postfiliale

    Postident-Verfahren durchführen

    Bitte laden Sie den Postident-Coupon herunter und drucken ihn aus. Wenn Sie keinen Drucker haben, senden wir Ihnen das Dokument auf Anfrage gern postalisch zu. Gehen Sie anschließend mit dem Postident-Coupon und Ihrem gültigen Personalausweis oder Reisepass in eine Filiale der Deutschen Post. Ein Postmitarbeiter wird die Legitimation mit Ihnen durchführen und alle erforderlichen Unterlagen an uns senden.

    Postident-Coupon herunterladen
  3. Symbol eines Computers

    Kontoaktivierung und Referenzkontotest durchführen

    Nach Abschluss des Postident-Verfahrens erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Sie können nun mit der Durchführung des Referenzkontotests Ihr Konto online aktivieren und anschließend sofort nutzen.

    Infos zur Kontoaktivierung (PDF)

Sicheres Onlinebanking bei der Bank of Scotland

Onlinebanking – die Sicherheit Ihres Tagesgeldkontos hat für uns höchste Priorität. Lesen Sie in diesem Bereich, welche Maßnahmen wir für die Sicherheit im Internet ergreifen.

Gesicherter Laptop auf dem Tisch

Was wir für ein sicheres Onlinebanking tun

Die Bank of Scotland verpflichtet sich, Ihr Geld so sicher wie möglich über das Internet zu verwalten. Um Ihre Konten zu schützen, haben wir in die neuesten Technologien investiert:

Firewall-Schutz
Um nicht autorisierten Zugriff zu unterbinden und die Informationen in unseren Systemen abzuschirmen.  

SSL-Verschlüsselung
Schutz Ihrer persönlichen Daten durch Verschlüsselung per SSL (Secure Sockets Layer).  

Sicherheitszertifikat
Ein Doppelklick auf das gelbe Vorhängeschloss rechts unten in Ihrem Browserfenster zeigt Ihnen das Sicherheitszertifikat – die Bestätigung, dass Sie sich auf einer vertrauenswürdigen, sicheren Internetseite befinden. 

Sicherer Login
Sie haben erst dann Zugriff auf das Onlinebanking, nachdem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingegeben sowie die Sicherheitsfrage beantwortet haben. Zusätzlich wird Ihre persönliche Zugangsberechtigung durch mTANs sichergestellt. 

Time-out-Funktion
Dieser Sicherheitsmechanismus sorgt dafür, dass Sie nach zehn Minuten Inaktivität automatisch aus dem Onlinebanking-System ausgeloggt werden. Wenn Sie dennoch mit dem Onlinebanking fortfahren wollen, loggen Sie sich einfach wieder ein.  

Wenn wir per Link auf externe Internetseiten verweisen, tun wir dies, damit Sie Ihre Online-Sicherheit steigern können. Allerdings können wir für externe Internetseiten weder Verantwortung noch Haftung übernehmen. Wir können darüber hinaus nicht garantieren, dass die von externen Internetseiten heruntergeladene Software einwandfrei funktioniert oder dass diese frei von Viren oder anderem schädlichen Code ist.

Smartphone in der Hand

Managen Sie Ihr Konto mit dem sicheren mTAN-Verfahren

Das mobile TAN-Verfahren (mTAN) ist ein modernes Sicherheitssystem, mit dem Sie bequem und sicher Zahlungen, aber auch sicherheitsrelevante Änderungen veranlassen können.

Für die Nutzung des mTAN-Verfahrens ist ein Mobiltelefon mit einer deutschen SIM-Karte nötig. Dieses moderne und fortschrittliche Verfahren ist Teil der hohen Sicherheitsstandards der Bank of Scotland. 

1. Die mTAN wird erstellt
Bei sicherheitsrelevanten Vorgängen wie beispielsweise der Änderung Ihrer persönlichen Daten oder bei Auszahlungen wird zu Ihrer Sicherheit per Zufallsprinzip eine mTAN erstellt. Dabei handelt es sich um einen sechsstelligen Zahlencode.

2. Die mTAN wird per SMS verschickt
Unmittelbar nach der Erstellung der mTAN wird diese per SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet. Halten Sie daher bei den genannten Vorgängen immer Ihr Mobiltelefon griffbereit!
Aus Sicherheitsgründen ist die mTAN nur fünf Minuten gültig und kann nur für den Vorgang verwendet werden, für den sie erstellt wurde.

3. Die mTAN kann verwendet werden
Bitte geben Sie unmittelbar nach dem Erhalt die mTAN in das vorgesehene Feld ein und bestätigen Sie dann den Vorgang.

Informativ - Videos zum Tagesgeld der Bank of Scotland


Haben Sie noch Fragen?

Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen.

  • Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich für eine Kontoeröffnung bei der Bank of Scotland erfüllen?

    Für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Bank of Scotland gelten folgende persönliche Voraussetzungen:

    • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und handeln im eigenen Namen
    • Sie haben Ihren ständigen Wohnsitz und ein Girokonto in Deutschland
    • Sie besitzen ein Mobiltelefon mit einer deutschen SIM-Karte
    • Sie besitzen eine gültige E-Mail-Adresse
    • Sie haben Zugang zu einem Computer und dem Internet. Der Adobe Acrobat Reader sollte auf Ihrem Computer installiert sein
  • Werden für mein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland Gebühren berechnet?

    Die Kontoführung Ihres Tagesgeldkontos bei der Bank of Scotland ist kostenfrei. Um Ihnen attraktive Konditionen zu bieten, fallen für Sonderleistungen geringe Gebühren an. Die Kosten entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis auf unserer Homepage.

  • Erhalte ich eine EC- und/oder Kreditkarte für mein Tagesgeldkonto?

    Nein, das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland ist ein reines Sparkonto. Die Vergabe von EC- und / oder Kreditkarten ist nicht möglich.

  • Welche Vollmachten werden für das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland akzeptiert?

    Es werden ausschließlich folgende Vollmachten akzeptiert: Vollmacht für den Todesfall und Vorsorgevollmacht für den Betreuungsfall. Diese Vollmachten dienen ausschließlich dem Zweck der Kontoschließung. Das Formular zum Einreichen der Vollmacht finden Sie hier

  • Wo finde ich die IBAN und den BIC meines Tagesgeldkontos bei der Bank of Scotland?

    Sie finden die IBAN und den BIC Ihres Tagesgeldkontos unmittelbar nach erfolgreichem LogIn in Ihren persönlichen Onlinebanking-Berich unter dem Punkt "Kontoinformationen". Außerdem sind diese Informationen auf Ihren Kontoauszügen hinterlegt. Klicken Sie hierfür in Ihrem Onlinebanking-Bereich in der Rubrik "Kontoinformationen" auf "Kontoauszüge".

  • Wie kann ich Einzahlungen auf mein Tagesgeldkonto veranlassen?

    Einzahlungen auf Ihr Tagesgeldkonto können Sie mittels einer Überweisung von jedem deutschen Girokonto aus tätigen. Für regelmäßige Zahlungen bietet sich die Einrichtung eines Dauerauftrages an.

  • Was ist meine persönliche Postbox?

    Ihre persönliche Postbox befindet sich in Ihrem Onlinebanking-Bereich. Die Bank of Scotland wird Ihnen niemals sicherheitsrelevante Informationen oder Nachrichten mit persönlichen Daten an Ihre private E-Mail-Adresse senden, sondern ausschließlich an Ihre persönliche Postbox. Sie können hier außerdem Nachrichten an die Bank of Scotland verfassen und Nachrichten von der Bank of Scotland beantworten.

Weitere Fragen und Antworten zum Tagesgeld der Bank of Scotland

Sicheres Tagesgeld – Einlagensicherung bei der Bank of Scotland

Die Bank of Scotland ist sowohl dem britischen Einlagensicherungssystem, Financial Services Compensation Scheme ("FSCS"), als auch dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken angeschlossen.

Das britische Einlagensicherungssystem, Financial Services Compensation Scheme ("FSCS")

Ihre entschädigungsberechtigten Einlagen bei Bank of Scotland plc sind bis zu 85.000 GBP durch das britische Einlagensicherungssystem, Financial Services Compensation Scheme ("FSCS"), geschützt. Diese Sicherungsgrenze gilt für die Summe aller Einlagen, welche Sie mit den folgenden Handelsnamen haben: Halifax, Intelligent Finance (IF), Birmingham Midshires (BM Savings), Bank of Scotland, Bank of Scotland Private Banking, Bank of Scotland Deutschland, Lloyds Bank (nur in den Niederlanden), Bank of Wales, und St. James’s Place Bank. Einige Sparkonten unter den Markennamen AA Savings und Saga sind ebenfalls Einlagen bei Bank of Scotland plc.
Etwaige Einlagensummen, die Sie gesamt über 85.000 GBP bei diesen Handelsnamen haben, sind wahrscheinlich nicht abgedeckt.

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen oder besuchen Sie www.fscs.org.uk

Der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken

Durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken,
sind Ihre entschädigungsberechtigte Einlagen zwischen 85.000 GBP und 250.000 EUR geschützt.

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen zum
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Legen Sie Ihr Geld bei der Bank of Scotland an

Die Kontoführung ist kostenfrei und unabhängig von einer Mindesteinlage - außerdem gilt unser attraktiver Zinssatz für Neu- und Bestandskunden!

Eröffnen Sie jetzt Ihr flexibles Tagesgeldkonto und profitieren Sie von derzeit 0,5% p.a. Zinsen.

 

Jetzt Konto eröffnen

Haben Sie Fragen?

Wir sind von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr sowie samstags von 9 bis 18 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.

Telefonnummer
(030) 280 4 280

Sie sind auf der Suche nach unserem Festgeldkonto?

Leider ist es uns aufgrund des aktuell niedrigen Zinsniveaus am Markt nicht möglich, das Festgeld zu attraktiven Konditionen anzubieten. Daher haben wir uns dazu entschieden, die Möglichkeit zur Festgeldanlage vorerst nicht zur Verfügung zu stellen.

Alle wichtigen Informationen zu bestehenden Festgeldanlagen finden Sie hier.