Stand: 02.11.2020
 

Mit der Teilnahme an der Bank of Scotland Bonuszinsaktion akzeptiert der Kunde die nachfolgenden Teilnahmebedingungen, welche zusätzlich zu den Produktbedingungen Tagesgeldkonto Anwendung finden.
1. Begriffsbestimmungen

Für diese Bedingungen gilt:
a) „Bank of Scotland“ meint Lloyds Bank GmbH;
b) “Bonussaldo” meint den Betrag, der den Saldo vom 01.11.2020 (oder des Tages der Eröffnung des Tagesgeldkontos, wenn dieser zeitlich danach liegt) übersteigt; von 0,01 EUR bis zu einer Summe von maximal 500.000,00 EUR;
c) „Bonuszins“ bedeutet 0,4 % p.a.;
d) „Bonuszinsphase“ meint den Zeitraum vom 15.12.2020 bis einschließlich 15.03.2021;
e) „Neukunde“ ist ein Kunde, der am 01.11.2020 kein aktives Konto bei der Bank of Scotland geführt hat und dieses während der Teilnahmephase eröffnet;
f) „Tagesgeldzins“ meint den tagesaktuellen Guthabenzinssatz, welcher im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt wird (aktuell 0,1 % p.a.);
g) „Teilnahmephase“ meint den Zeitraum vom 02.11.2020 bis einschließlich 14.12.2020.

 

2. Teilnahme

Ein Kunde der Bank of Scotland kann an der Bonuszinsaktion teilnehmen, wenn:
a) er während der Teilnahmephase mindestens 0,01 EUR zusätzlich auf das Tagesgeldkonto einzahlt (maßgeblich ist der tatsächliche Eingang auf dem Tagesgeldkonto); und
b) zu Beginn der Bonuszinsphase ein Bonussaldo auf diesem Tagesgeldkonto besteht.
Gleiches gilt für den Neukunden, der erst während der Teilnahmephase ein Tagesgeldkonto eröffnet.

 

3. Verzinsung

Während der Bonuszinsphase erhält der teilnehmende Kunde:
a) den Tagesgeldzins auf den gesamten Saldo; und
b) den Bonuszins auf den Bonussaldo.
Die Verzinsung erfolgt taggenau.

 

4. Zinsgutschrift

Die Tagesgeldzinsen sowie die Bonuszinsen werden dem Konto jeweils am Jahresende bzw. bei Kontoschließung gutgeschrieben. Es erfolgt ein gesonderter Ausweis auf dem Kontoauszug.