Sondertilgungen: Das sollten Sie wissen

Bei Sondertilgungen oder auch Sonderzahlungen handelt es sich um Zahlungen, die zusätzlich und auf freiwilliger Basis zu den monatlich vereinbarten Raten erfolgen können. Diese ermöglichen Ihnen, Ihren Kredit schneller zurück zu zahlen und gleichzeitig Geld zu sparen. Bei der Bank of Scotland profitieren Sie jederzeit von kostenlosen und unbegrenzten Sondertilgungen. Erfahren Sie hier, was Sie dabei beachten sollten, wann sich eine Sondertilgung lohnt und wie Sonderzahlungen bei der Bank of Scotland geregelt sind.

Was ist bei einer Sondertilgung zu beachten?

Generell ist zu beachten, dass Banken unterschiedliche Regelungen zu Sondertilgungen von Krediten haben. Während viele Banken diese Möglichkeit nur gegen zusätzliche Kosten einräumen, ist es bei einigen Banken ohne weiteres möglich – so auch bei den Krediten der Bank of Scotland. Sondertilgungen sind bei uns kostenlos und jederzeit unbegrenzt möglich.
Während Sie durch eine Sondertilgung von Zinseinsparungen und Verkürzung der Kreditlaufzeit profitieren, entsteht für die Bank ein Zinsverlust. Aus diesem Grund erheben Banken oft Kosten in Form von höheren Zinsen oder Vorfälligkeitsentschädigungen. Die Bedingungen für mögliche Sondertilgungen finden Sie immer in Ihrem Kreditvertrag. Diesen sollten Sie unbedingt aufmerksam vor dem Kreditabschluss prüfen. Oftmals ist vereinbart, dass ein bestimmter Prozentsatz des Nettodarlehens pro Jahr kostenlos getilgt werden kann. Dieser Betrag liegt in Deutschland in der Regel zwischen 5% und 10%. Für Beträge, die über diesem Prozentsatz liegen, kann ein Zinsaufschlag anfallen. In einigen Fällen wird vertraglich definiert, wie oft eine Sonderzahlung pro Jahr ohne Mehrkosten möglich ist. Wenn Sie mit Ihrer Bank ein Recht auf Sonderzahlungen vereinbaren, sollten Sie unbedingt berechnen, ob der anfallende Zusatzzins das Darlehen nicht sogar verteuert.

Wann lohnt sich eine Sondertilgung?

Mit Sondertilgungen können Sie sowohl die Zinslaufzeit als auch die Restschuld reduzieren, sodass der Kredit schneller abbezahlt ist. Wenn Ihr Kreditvertrag Sondertilgungen jederzeit erlaubt, kann es auch Ihre Flexibilität bei der Finanzplanung erhöhen. Eine Sondertilgung ist sinnvoll, wenn Sie überraschend zusätzliche Einnahmen, wie eine Sonderzahlung Ihres Arbeitsgebers oder eine Steuerrückzahlung, verbuchen. Je höher die Verzinsung des Kredits ausfällt, desto stärker profitieren Sie von der Sondertilgung. Prüfen Sie vorher unbedingt Ihren Kreditvertrag, um sicherzugehen, dass hierfür keine zusätzlichen Kosten anfallen. Sollte Ihre Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen oder einen Zusatzzins fordern, sollten Sie durchrechnen, ob die Ersparnis durch die Sondertilgung die anfallenden Kosten trotzdem noch ausgleichen kann.

Alternativ zur Sondertilgung bietet sich in manchen Fällen auch eine Umschuldung an. Sollten Sie feststellen, dass Ihr aktueller Kredit sehr teuer ist, können Sie diesen mit einem günstigeren ablösen.
Eine Umschuldung ist bei uns übrigens ebenfalls möglich.

Wie sind Sondertilgungen bei der Bank of Scotland geregelt?

Bei der Bank of Scotland haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihren Raten-,  Auto- oder Sofortkredit vorzeitig abzulösen. Dies ist immer kostenlos und unbegrenzt möglich. Sie können einzelne Sonderzahlungen während der Kreditlaufzeit vornehmen oder durch eine einmalige Überweisung, Ihren Kredit vorzeitig vollständig ablösen.      

Für individuelle Sondertilgungen überweisen Sie einfach den gewählten Betrag auf Ihr Kreditkonto. Möchten Sie den gesamten Kredit vorzeitig ablösen, teilen Sie uns bitte Ihren Wunschtermin mit und wir ermitteln Ihnen den entsprechenden Ablösebetrag. 
Erfahren Sie auch mehr in unseren FAQ zu diesem Thema.

Kredit-Angebote mit kostenlosen Sondertilgungen

Balken

Ratenkredit

Kredite von 3.000 - 50.000 € zur freien Verwendung

Haken

Top Zinsen

Haken

Auszahlung in 48h

Balken

Autokredit

zur Finanzierung Ihres Fahrzeugs

Haken

ohne Einsenden KFZ-Brief für alle Kreditsummen

Haken

Auszahlung in 48h