1. In England feiern wir Weihnachten am 25. Dezember. Sobald wir aufwachen, machen wir uns für einen kurzen Gottesdienst auf den Weg in die Kirche, danach gehen wir wieder nach Hause und beschäftigen uns in der Küche mit der Zubereitung des Essens, welches wir dann am Nachmittag essen. Viele Familien öffnen traditionell die Geschenke, direkt nachdem sie aufgewacht sind, aber wir warten immer bis zum Nachmittag und verteilen dann erst die Geschenke an alle, die im Laufe des Tages geöffnet werden.

Es gibt viel zu trinken und zu essen und normalerweise einige Brettspiele. Wenn es uns rechtzeitig einfiel, dann sahen wir uns auch noch die Rede der Königin am Nachmittag an (obwohl wir es normalerweise vergessen :-/). Im Fernsehen läuft viel rund um Weihnachten (die BBC sendet meistens sehr gutes!). Der 26. Dezember ist der "Boxing Day", an dem wir normalerweise andere Familien besuchen und alle Reste vom ersten Weihnachtsfeiertag essen!

 

2. Das Weihnachtsessen in Großbritannien besteht traditionell aus gebratenem Truthahn mit verschiedenen Zutaten (Bratkartoffeln, Pastinaken, Karotten, Rosenkohl, weiteren Füllungen und Soßen), gefolgt von (wenn noch Platz ist!) Christmas Pudding (ein süßer Pudding aus viel getrocknetem Obst) oder Weihnachtskuchen (ein Kuchen auch voll mit getrockneten Früchten).

 

3. Als Kinder (und sogar jetzt noch im Alter von 32 Jahren!) bekamen wir "Strümpfe" (Riesensocken) voller Geschenke. Wir hängen unsere Strümpfe entweder am Ende des Bettes oder unten im Wohnzimmer (vielleicht vor dem Kamin, wenn es einen gibt) an, dies variiert von Familie zu Familie. Die Strümpfe werden sehr spät am Weihnachtsabend (24. Dezember) vom Weihnachtsmann befüllt und am nächsten Morgen sieht man, dass der Weihnachtsmann da war! Traditionell lassen wir an Heiligabend einen Minzkuchen und eine Art Spirituose (Portwein zum Beispiel) für den Weihnachtsmann, zusammen mit einer Karotte für die Rentiere da und überprüfen dann am Morgen, ob diese gegessen wurden!

 

4. Das wichtigste an Weihnachten ist für mich, zu Hause bei meiner Familie zu sein. Die Geschenke und das Essen sind großartig, aber eigentlich geht es nur darum zusammen zu sein!