Auszeichnungen

Die Bank of Scotland bietet Ihnen stets transparente und attraktive Konditionen mit guten Zinsen und sicherem Online-Banking sowie einem übersichtlichem Service-Bereich. Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Auszeichnungen.

  • Handelsblatt und FMH: Bestes Tagesgeld 2013 - Testsiegel

    Handelsblatt und FMH: Bestes Tagesgeld 2013

    Die Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ kürte das Angebot der Bank of Scotland zum „Besten Tagesgeld 2013“. Die aktuelle Auszeichnung ist das Ergebnis einer Untersuchung der FMH-Finanzberatung im Auftrag des „Handelsblatts“. Im Vergleich von 76 Banken war das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland im vergangenen Jahr 52 Mal unter den Top 3-Anbietern.

  • n-tv und FMH: TOP Tagesgeldkonto 2013 - Testsiegel

    n-tv und FMH: TOP Tagesgeldkonto 2013

    Auch im Jahr 2013 hat der Nachrichtensender n-tv wieder gemeinsam mit der unabhänigen Finanzberatung FMH die beste Tagesgeldbank gesucht.
    Die Bank of Scotland konnte sich in dieser Studie den ersten Platz sichern und wurde als "TOP Tagesgeldkonto 2013" in der Kategorie "Deutsche Einlagensicherung" ausgezeichnet.

  • DIE WELT: Service-Champion Gold - Testsiegel

    DIE WELT: Service-Champion Gold

    DIE WELT hat in Deutschlands größtem Service-Ranking über 1.000 Unternehmen untersucht, um die Service-Qualität, die Konsumenten und Verbraucher im Alltag erleben, messbar zu machen. Analysten der Service Value GmbH bewerten dafür kontinuierlich Unternehmen und Branchen anhand des erlebten Kundenservices in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt.
    Die Bank of Scotland wurde im Rahmen dieser Analyse das Prädikat "Service-Champion Gold" im erlebten Kundenservice verliehen und sie konnte sich den "1. Platz im Bereich Direktbanken" sichern.

  • Testsiegel Focus Money - Fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis

    FOCUS MONEY: Fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis

    FOCUS MONEY hat die Kölner ServiceValue GmbH beauftragt, die Fairness von Direktbanken anhand der persönlichen Erfahrungen von tausenden Kunden zu ermitteln. Eine Vielzahl von Fairness-Aspekten wurden hierbei einzeln bewertet und in Kategorien zugeordnet. In der Kategorie "Fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis" hat Bank of Scotland die Note "sehr gut" erhalten.

  • Produktcheck_biallo

    Biallo.de Produktcheck 9/2014 - überzeugende Zinskonditionen

    Biallo.de, das Verbraucherportal für private Finanzen, hat 96 Anbieter für private Autokredite verglichen. Die Bewertung erfolgte in den Kategorien Zinsen, Nebenbedingungen und Service, in denen Biallo.de die Bank of Scotland mit 4,3 von 5 möglichen Sternen auszeichnet. Außerdem ist der Autokredit der Bank of Scotland im Vergleichszeitraum der Autokredit mit dem niedrigsten Zinssatz und somit auf Platz 1 der Vergleichstabelle!

Bei Festgeldern häufig Mindesteinlage gefordert

"Einige Festgeldzinsen gelten erst ab einer Mindestanlagesumme. Wer die nicht hat, kann auf ein gut verzinstes Sparbuch oder Tagesgeld setzen.
Aufgrund des rückläufigen Marktzinses haben zwar alle Anbieter ihre Zinsen zurückgenommen, dennoch gibt es Tagesgeldkonten mit weit überdurchschnittlichen und vergleichsweise stabilen Konditionen. Hervorzuheben sind u.a. die niederländischen Direktbanken Rabo direct und Moneyou, die deutschen Autobanken Audi- und VW Bank direct sowie die Bank of Scotland und Cortal Consors."

n24.de 27.04.2013

Direkt zu den Fairsten

"Am meisten Kritik gab es allgemein für die Höhe der Zinsen. Die Bank of Scotland hebt sich in diesem Punkt positiv von der Konkurrenz ab. Eklatante Unterschiede. Stark positionieren sich die Internet-Banken auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Das sollte nicht wundern, denn mit günstigen Gebühren für klar definierte Leistungen will die Branche sich von den Filialbanken bewusst abheben."

Focus Money 24.04.2013

Wie sicher Ihr Geld noch ist

"Die Bank of Scotland, wegen hoher Tagesgeldzinsen beliebt, unterliegt der britischen Einlagensicherung. Über die gesetzliche Garantie hinaus haben sich viele Banken zu eigenen Sicherungssystemen zusammengeschlossen. Die Bank of Scotland ist zum Beispiel ebenso wie CortalConsors Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken, der je nach Institut deutlich höhere Beträge garantiert." 

Welt am Sonntag 03.06.2012

Wetten, dass ...

"Tagesgeldhopping lohnt sich derzeit nicht", sagt Max Herbst von der FMH Finanzberatung in Frankfurt am Main. Statt stets von Topanbieter zu Topanbieter zu hüpfen, empfiehlt er, sich lieber eine Bank zu suchen, die langfristig gute Konditionen bietet. Die Kunden der Bank of Scotland und der niederländischen NIBC Direct beispielsweise hätten sich in den vergangenen drei Jahren guten Gewissens jeden Hüpfer verkneifen können. Die beiden Institute zählten konstant zu den besten Anbietern." 

Stern 16.05.2012